Seite 1 von 3   »
23.09.2017

An zwei Samstagen...


Am 09.09.2017 ist es...

24.06.2017

Am Samstag, den 24.06.2017
18.03.2017

Die Führungskräfte der gesamten...

25.03.2017

Am Samstag, den 25. März...

18.03.2027

Sturmtief Christoph sorgte...

25.02.2017

In diesem Jahr...

01.01.2017

Neue Wehrführung...


Kreisbrandmeister verabschiedet...

28.11.2016

Am Montag den...

03.09.2016/14.11.2016

Mit dem diesem...

24.09.2016

Am 24.09.16 stand...

28.08.2016

Am 25.08.2016 ...

16.07.2016

Am 16.07.2016 fand unser

20.04.2016

Am 14., 15., und 20.04.2016 ...

 

 

Aktuelles

20.04.2016

Kitabesuch 2016


Am 14., 15., und 20.04.2016 besuchten die Kinder der Igel- und der Käfergruppe aus der Storchenvilla und die Bären-, Eulen- und Raupenkinder der Kita Storchennest Altlandsberg die Feuerwehr.

Viele der Kinder wussten bereits aus Büchern und Erzählungen was die Feuerwehr alles für Aufgaben hat, aber jetzt wollten sie die Feuerwehr auch endlich mal live erleben. Zuerst wurden die Kinder in mehrere Gruppen eingeteilt und durch das Haus geführt. Dabei wurde alles genau inspiziert. Angefangen mit den Umkleideräumen, wo die persönliche Feuerwehrschutzausrüstung mit Helm und Handschuhen zu finden sind, die jedes Kind anziehen durfte. Danach ging es in die Fahrzeughalle zu den großen roten Feuerwehrfahrzeugen, wo bereits die Gruppenführer Paul Körper, Klaus Kinzel und Feuerwehrmann Christian Rieger auf die Kinder warteten. Mit großem Staunen und vielen offenen Mündern betrachteten die Kinder die großen roten Fahrzeuge mit den vielen Geräten darin. Paul und Klaus erklärten den Kindern welches Gerät für welchen Einsatz gebraucht wird. Natürlich durfte auch alles einmal angefasst werden. Feuerwehrmann Andrej zog sich in der Zwischenzeit ein Atemschutzgerät an, um den Kindern zu zeigen, wie der Feuerwehrmann sich in brennenden und verqualmten Räumen bewegt. Mit großem Spaß durfte das Löschen mit dem Strahlrohr auf ein Spielhaus bei den Feuerwehrmännern Christian und Oliver ausprobiert werden, natürlich haben es alle Kinder geschafft. Großes Staunen ereilte die Kinder als Paul mit Blaulicht und Martinhorn die Drehleiter vorführte. Alle Kinder guckten nicht schlecht, als die Dreheiter voll ausgefahren war. "Boa ist die hoch". Aber absolutes Highlight war die Fahrt mit dem HLF und dem GW zurück zur KITA. Jedes Kind wollte am Fenster sitzen. Für die Kinder und den Feuerwehrmännern war es ein schöner Vormittag, der allen viel Freude bereitete.

 

Auf ein baltiges Wiedersehen